WEG

WEG · 31. August 2016
Auch wenn es in der Praxis sehr selten vorkommt – Verwaltungsbeiräte können unter Umständen für schuldhaftes Vergehen haften! Die Eigentümergemeinschaft kann vom Verwaltungsbeirat Schadensersatz (§ 823 BGB) fordern. Um dieses Risiko zu minimieren, gilt es das Folgende zu beachten. Zunächst wird jedoch dargestellt, für welche Fehler ein Verwaltungsbeirat haftet.
WEG · 31. August 2016
Der Verwaltungsbeirat besteht - soweit nicht anders in der Teilungserklärung vereinbart - aus drei Mitgliedern. Im Wesentlichen ist er ein Kontroll- und Hilfsorgan für den Verwalter und die Wohnungseigentümergemeinschaft. Die Gründung eines Verwaltungsbeirats geschieht auf freiwilliger Basis und ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Lediglich durch die Teilungserklärung kann ein Verwaltungsbeirat (mitsamt seiner Aufgaben) zur Pflicht werden.
WEG · 23. Mai 2016
Nicht selten kommt es vor, dass man mit seiner jetzigen Hausverwaltung unzufrieden ist. Z.B. wenn der Verwalter nicht erreichbar ist, die Interessen eines Miteigentümers gegenüber den Rest der Eigentümergemeinschaft bevorzugt oder wenn er teure oder unnötige Reparaturen/ Baumaßnahmen durchführen läßt. Dies sind nur einige der möglichen Gründe. Nun möchten Sie so schnell wie möglich die Hausverwaltung wechseln. Dazu sollten sie wissen, dass es zwei Möglichkeiten gibt.